26 April, 2016
vuelingrrpp

Mit Vueling in die Sonne fliegen

Vueling bietet ab Berlin-Tegel fünf Direktverbindungen nach Spanien und Italien

Frankfurt, 21. April 2016 – Für die Sommersaison 2016 hält die spanische Airline Vueling ab Berlin-Tegel ein Sitzplatzvolumen von 257.000 Sitzen für seine Kunden bereit. Die Fluggesellschaft startete in Berlin-Tegel bereits im März 2012 mit einer Direktverbindung nach Barcelona und flog im gleichen Jahr die nordspanische Stadt Bilbao an. Ein Jahr später kam die Destination Florenz hinzu, 2015 die italienische Hauptstadt Rom und 2015 wurde Santiago de Compostela in den Flugplan integriert.

Flughafen Zielort Frequenz Preise ab  
 Berlin-Tegel Barcelona bis zu 2x täglich € 44,99
 Berlin-Tegel Bilbao bis zu 2x wöchentlich € 54,99
 Berlin-Tegel Rom bis zu 1x täglich € 39,99
 Berlin-Tegel Florenz 4x wöchentlich € 44,99
 Berlin-Tegel Santiago de Compostela 2x wöchentlich € 54,99

In diesem Jahr fliegt Vueling die Pilgerstadt Santiago de Compostela zweimal wöchentlich und die italienische Metropole Florenz bis zu viermal wöchentlich an. Des Weiteren verbindet die Airline bis zu zweimal wöchentlich Berlin-Tegel und Bilbao. Neben diesen drei Strecken werden auch die beiden Vueling-Hubs Barcelona-El Prat bis zu zweimal täglich und Rom-Fiumicino bis zu einmal täglich angeflogen. Von dort können Kunden über Anschlussflüge weitere 162 Destinationen in Europa und Nordafrika erreichen. Dazu zählen die griechischen Inseln und die Balearen, zu denen es via Barcelona und Rom geht.

Für die Sommersaison 2016 stehen bei Vueling deutschlandweit rund 1,3 Millionen Sitzplätze zur Verfügung. Zur Auswahl stehen 19 Direktverbindungen von zehn deutschen Flughäfen München, Frankfurt, Berlin-Tegel, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Dresden, Leipzig, Hannover und Nürnberg.

 

Besonderes Flugerlebnis mit Innovationsvorreiter Vueling 

Mit dem neuen Service „Pending Passenger“ bei Flugbuchungen können Kunden noch flexibler zu attraktiven Preisen buchen: Der Kunde muss beim Zahlungsvorgang die Passagierdaten seiner Begleiter nicht sofort mit angeben. Er hat die Möglichkeit, diese bis zu maximal 72 Stunden später zu konkretisieren.

Auf allen Flügen mit Vueling haben Kunden zusätzlich die Möglichkeit, den Excellence Tarif zu buchen und dabei Premium Services in Anspruch zu nehmen. Zu den Vorteilen dieses Tarifs gehören unter anderem bevorzugtes Boarding, Zutritt zu VIP-Lounges und Catering nach Wahl an Bord.

Vueling bietet seinen Kunden zudem eine kostenlose App, die die Ankunft des Reisenden am Flughafen erkennt und zugleich Zugang zum Vueling-Service „Flug vorverlegen“ gewährleisten. Über die Watchapp-Funktion werden alle Reservierungen des Nutzers für die nächsten Tage angezeigt, während auf dem Übersichtsbildschirm die Daten des aktuellen Fluges in Echtzeit erscheinen: Flugnummer, Sitzplatz, Route, Terminal, Abflugzeit, Gate und Flugstatus. Außerdem informiert Vueling mit der App seine Kunden über kurzfristige Änderungen. Einen weiteren Service für Passagiere stellt der „tragbare“ Boarding Pass dar, den man auf die Apple Watch und die Sony Smartwatch 2 laden kann.

 

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zwölf Jahre später bedient die Fluggesellschaft mehr als 410 Routen zu mehr als 162 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 23 Standorten aus und beförderte bereits mehr als 95 Millionen Passagiere. Die spanische Airline operiert von zehn deutschen Flughäfen: Berlin-Tegel, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart, Dresden, Hannover und Leipzig.

Uncategorized
1 April, 2016
vuelingrrpp

Lissabon-Sonderflug ab München für FC Bayern-Fans

Vueling fliegt am 13. April 2016 zum Viertelfinale der Champions League  Frankfurt, 31. März 2016 – Nach dem Hinspiel wird es erst richtig spannend: FC Bayern München möchte ins Halbfinale einziehen und trifft am 13. April 2016 im Rückspiel auf das portugiesische Team aus Lissabon, Benfica. Für alle Fans des Bundesliga-Tabellenführers, die das Match im Estádio do Sport Lisboa e Benfica selbst miterleben möchten, bietet Vueling einen außerplanmäßigen Direktflug mit 180 Plätzen für Fußballfans nach Lissabon. Am 13. April 2015 geht es um 10:00 Uhr mit der größten spanischen Airline los, Ankunft in der portugiesischen Metropole ist um 12:05 Uhr. Einen Tag später, am 14. April 2016 fliegt Vueling um 6:00 Uhr ab Lissabon wieder zurück in die bayrische Hauptstadt. Ankunft in München ist um 10:05 Uhr – perfekt zum Weißwürschtl-Frühstück.  Auf einen Blick: Vuelings Lissabon-Sonderflug ab München

München – Lissabon
Datum Abflug Ankunft
13. April 2016 10:00 12:05

 

Lissabon – München
Datum Abflug Ankunft
14. April 2016 06:00 10:05

Der Sonderflug ist ab sofort buchbar über www.vueling.com/de, iPhone- und Android-App sowie im Reisebüro und bei Reiseveranstaltern.  Über Vueling Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zwölf Jahre später bedient die Fluggesellschaft mehr als 410 Routen zu mehr als 162 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 23 Standorten aus und beförderte bereits mehr als 95 Millionen Passagiere. Die spanische Airline operiert von zehn deutschen Flughäfen: Berlin-Tegel, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart, Dresden, Hannover und Leipzig.

8 March, 2016
vuelingrrpp

My Vueling City: Málaga

Ostern in Andalusien – günstig von Hamburg und München nach Málaga reisen

07 März 2016 – Wer dieses Jahr keine Lust hat Ostereier im heimischen Garten zu suchen, kann seinen Osterurlaub auch bei mildem Frühlingsklima an der Mittelmeerküste verbringen. Die größte spanische Airline Vueling bringt Sonnenanbeter nach Málaga. Ab Hamburg und München starten die Vueling-Flieger im März mehrmals wöchentlich direkt in den Süden Andalusiens.

infografia aleman

Málaga: Das sollte man nicht verpassen!

Die Osterzeit mal anders erleben: Die heilige Woche” ist ein echter Höhepunkt des religiösen, sozialen und kulturellen Lebens Málagas. Vom Palm- bis zum Ostersonntag (20.-27. März) veranstalten die Bruderschaften Málagas täglich zahlreiche Prozessionen, die an den Tod Christi erinnern sollen. Tausende tragen während diese Zeit Heiligenfiguren und riesige Altäre durch die Stadt.

Für Sonnenanbeter: Der Stadtstrand „La Malaguetaist bei Touristen und Einheimischen sehr beliebt. Zu Fuß ist er von der Altstadt aus in weniger als 20 Minuten erreichbar. An der sonnenverwöhnten Küste „Costa del Sol” kann man bei einem Dinner mit Blick auf das Meer den Tag entspannt ausklingen lassen.

Für Naturfreunde: Der Montes de Málaga” ist ein knapp 5.000 Hektar großer Naturpark, der nur fünf Kilometer nördlich von der Stadt entfernt liegt. Mit ein wenig Glück entdeckt man Chamäleons in ihrer natürlichen Umgebung, da sich in dem Naturpark eine der größten Chamäleonkolonien ganz Andalusiens befindet.

Für Kunstliebhaber: Das „Museo Picasso Málaga zeigt zahlreiche Werke des in Málaga geborenen Künstlers Pablo Picasso. Neu ist außerdem das Centre Pompidou, das nicht mehr nur in Paris besichtigt werden kann. Für zunächst fünf Jahre können Kunstliebhaber auf der Flaniermeile „Muelle Uno” Meisterstücke der französischen Sammlung bewundern.

Für Geschichtsinteressierte: Gegründet wurde Málaga im 8. Jahrhundert vor Christus. Daher ist das historische Erbe aus den unterschiedlichen Epochen, wie der römischen, arabischen und der christlichen Zeit, sehr vielfältig. So sollten Freizeithistoriker das Römische Theater aus dem 1. Jahrhundert nach Christus und die bis heute unvollendete Kathedrale, deren Bau im 16. Jahrhundert begonnen wurde, besuchen.

Für Feinschmecker: Über dem Holzfeuer gegrillte Sardinen sind eine typisch lokale Spezialität, die man probieren sollte. Auch für exzellente, aromatische Rosinen und den süßen Muskateller-Wein ist Málaga bekannt.

 Ostertarife 2016 – ab Hamburg und München         

Flughafen Zielort Frequenz Preise ab  
 

Hamburg

 

Málaga

 

2x wöchentlich

 

€ 44,99*

 
 

München

 

Málaga

 

2x wöchentlich

 

€ 94,99*

 

*Alle Flugpreise verstehen sich pro Strecke inklusive Steuern und Gebühren und sind über www.vueling.com/de, die iPhone- und Android-App sowie im Reisebüro und bei Reiseveranstaltern buchbar.

Der Urlaub startet bereits beim sorglosen Online-Check-in – denn die größte spanische Airline versteht sich darauf, das Fliegen zum Inbegriff eines besonderen Lebensgefühls zu machen.

Vueling bietet seinen Kunden eine kostenlose App, die die Ankunft des Reisenden am Flughafen erkennt und zugleich Zugang zum Vueling-Service „Flug vorverlegen“ gewährleistet. Außerdem informiert Vueling mit der App seine Kunden über kurzfristige Änderungen. Einen weiteren Service für Passagiere stellt der „tragbare“ Boarding Pass dar, den den man auf die Apple Watch und die Sony Smartwatch 2 laden kann.

Auf allen Flügen mit Vueling haben Kunden die Möglichkeit, den Excellence Tarif zu buchen und dabei Premium Services in Anspruch zu nehmen. Zu den Vorteilen dieses Tarifs gehören unter anderem bevorzugtes Boarding, Zutritt zu VIP-Lounges und Catering nach Wahl an Bord.

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zwölf Jahre später bedient die Fluggesellschaft mehr als 410 Routen zu mehr als 162 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 23 Standorten aus und beförderte bereits mehr als 95 Millionen Passagiere. Die spanische Airline startet von zehn deutschen Flughäfen: Berlin-Tegel, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart, Dresden, Hannover und Leipzig.

 

9 February, 2016
vuelingrrpp

Vueling bietet zusätzliche Flüge ab Frankfurt, München und Stuttgart zum Mobile World Congress in Barcelona

Frankfurt, 09. Februar 2016 – Vueling, Innovationsvorreiter unter den Low-Cost-Carriern, erhöht die Frequenz seiner Barcelona-Verbindungen während des Mobile World Congress, der vom 22. bis 25. Februar 2016in Barcelona stattfindet. Dies ermöglicht Besuchern eine flexiblere Reiseorganisation. Ab den drei deutschen Flughäfen Frankfurt, München und Stuttgart stehen insgesamt acht zusätzliche Verbindungen zur Verfügung. Vom Flughafen Frankfurt startet eine zusätzliche Maschine am 21. Februar, vom Flughafen Stuttgart am 25. Februar und vom Münchener Flughafen bietet Vueling im Zeitraum vom 21. bis 26. Februar insgesamt sechs außerplanmäßige Verbindungen aufgrund des Mobile World Congress an. Europaweit stellt die spanische Airline für ihre Kunden 63 zusätzliche Flüge bereit. Das sind mehr als 11.000 Sitzplätze, die Vueling speziell für den Mobile World Congress offeriert. Die Fluggesellschaft bedient damit alle großen, europäischen Städte wie Amsterdam,  Kopenhagen,  Stockholm, Frankfurt, Genf, London (Gatwick, Luton und Heathrow),  Manchester, Mailand, München, Paris (Charles de Gaulle und Orly), Rom (Fiumicini), Warschau, Wien und Zürich. Mit dem Business Tarif haben Kunden die Möglichkeit eine Vielzahl an Vorteilen zu nutzen:

Flexible Buchungsänderungen

Bevorzugte Abfertigungsschalter durch die Sicherheitskontrollen

Garantierte Plätze in den ersten Reihen

Zutritt zur VIP-Lounge in Barcelona

Vueling ist die europäische Airline mit der höchsten Anzahl an Kurz- und Mittelstreckenflügen, die von nur einem Flughafen, dem Vueling-Hub Barcelona-El Prat angeboten werden. 150 Verbindungen bietet Vueling über diesen Flughafen während des Sommerflugplanes an. Alle Frequenzen, die Vueling zum Mobile World Congress anbietet:

Route Sonntag, 21. Februar Montag, 22. Februar Donnerstag,25. Februar Freitag,26. Februar
FRABCN 12:10 – 14:1514:20 – 16:25

20:20 – 22:25

10:15 – 12:20 10:15 – 12:2020:20 – 22:25 10:15 – 12:2020:20 – 22:25
BCNFRA 09:05 – 11:3011:15 – 13:40

17:10 – 19:35

07:10 – 09:35 07:10 – 09:3517:10 – 19:35 07:10 – 09:3517:10 – 19:35
MUCBCN 12:30 – 14:3013:25 – 15:25

15:15 – 17:10

20:20 – 22:20

09:45 – 11:4511:45 – 13:45

20:20 – 22:20

09:45 – 11:4518:45 – 20:45

20:20 – 22:20

21:20 – 23:20

09:45 – 11:4512:00 – 14:00

20:20 – 22:20

BCNMUC 09:40 – 11:4510:40 – 12:45

12:25 – 14:30

17:35 – 19:40

07:00 – 09:0509:00 – 11:05

17:35 – 19:40

07:00 – 09:0516:00 – 18:05

17:35 – 19:40

18:30 – 20:35

07:00 – 09:0509:15 – 11:20

17:35 – 19:40

STRBCN 15:20 – 17:10 15:20 – 17:10 15:55 – 17:45 15:20 – 17:10
BCNSTR 12:40 – 14:40 12:40 – 14:40 13:15 – 15:15 12:40 – 14:40

 Vueling, Vorreiter bei technologischen Innovationen

Eines der Hauptziele für das Unternehmen ist die regelmäßige Einführung von neuen Technologien, um das Reiseerlebnis für Passagiere weiter zu vereinfachen. Bereits 2009 präsentierte die Airline einen rein virtuellen Bezahlvorgang und positionierte sich als Innovationsvorreiter in der Branche. Der mobile Kanal ist dabei der wichtigste und von den Kunden der am meisten genutzte. Zwei Millionen Nutzer haben bereits die Vueling-App heruntergeladen und die Zugriffsrate liegt bei 1,5 Millionen Besuchern monatlich. Vueling lancierte in den letzten Jahren eine Reihe technischer Innovationen. Mit der Vueling-App können Kunden auf eine Vielzahl von Optionen zurückgreifen:

Erste mobile Bordkarte, die für die SmartWatch 2 von Sony entwickelt wurde·

Flugstatus-Manager, Verfolgung  tagesaktueller Flugdaten (Starts und Landungen) in Echtzeit

Mobile Contactless Payment mit Near Field Communication (NFC), einer drahtlosen Übertragungstechnik, die zum kontaktlosen Datenaustausch zwischen Geräten dient

„Bring your flight forward“-Funktion, Vorverlegung des Fluges in nur wenigen Sekunden. Die neue Boardingkarte bekommt der Kunde direkt aufs Smartphone geschickt

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zwölf Jahre später bedient die Fluggesellschaft mehr als 410 Routen zu mehr als 162 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 23 Standorten aus und beförderte bereits mehr als 95 Millionen Passagiere. Die spanische Airline operiert von zehn deutschen Flughäfen: Berlin-Tegel, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart, Dresden, Hannover und Leipzig.

 

3 February, 2016
vuelingrrpp

Vueling vereinfacht Gruppenbuchungen für 2–9 Reisende

Erste europäische Airline, die „Pending Passenger“-Service bietet Option ermöglicht flexible Nachreichung von Passagierdaten.  

Frankfurt, 3. Februar 2016 – Vueling stellt seinen Kunden ab heute einen neuen Service bei Flugbuchungen zur Verfügung. Der sogenannte „Pending Passenger“-Service gestattet eine noch flexiblere Buchung zu attraktiven Preisen: Der Kunde muss beim Zahlungsvorgang die Passagierdaten seiner Begleiter nicht sofort mit angeben. Er hat die Möglichkeit, diese bis zu maximal 72 Stunden später zu konkretisieren. Mit dem neuen Service möchte das spanische Unternehmen seinen Fluggästen zu noch mehr Spielraum und Planungsfreiheit bei der Reiseorganisation verhelfen.

Vueling ist die erste Airline, die den Service „Pending Passenger“ anbietet. Der Service erscheint während des Buchungsvorganges auf www.vueling.com wenn die Buchung mehr als ein und maximal neun Passagiere umfasst. Der buchende Passagier hat 72 Stunden Zeit die Namen seiner Begleiter anzugeben. Der Service kann auf allen Vueling-Strecken genutzt werden und kostet pro „Pending Passenger“ 2 Euro zusätzlich zu dem gebuchten Vueling-Tarif*.

Vueling bleibt Innovationsvorreiter unter den Low Cost Carriern

Die spanische Airline präsentierte bereits im vergangenen Jahr viele Innovationen, die das Reisen für Passagiere noch einfacher macht. Seit dem Frühjahr 2015 bietet Vueling als erster europäischer Low Cost Carrier Stromanschluss an Bord an. In strategischer Partnerschaft mit Pepsi, dem offiziellen Zulieferer für Softdrinks an Bord, ermöglicht die Airline in der Priority-Zone das Aufladen von elektronischen Geräten während des Fluges. In den kommenden fünf Jahren werden mehr als 60 Vueling-Flugzeuge mit Strom- und USB-Anschlüssen ausgestattet.

Der neu geschaffene Business-Bereich, Reihe zwei bis vier, ist von dem Rest der Kabine getrennt und hebt sich durch eine blaue Lichtinstallation ab, die den Farbcode der Marke Pepsi aufgreift. Des Weiteren ist dieser Bereich mit noch komfortableren Sitzen und mehr Beinfreiheit ausgestattet. Passagieren der Excellence Class werden zusätzliche Services wie Erfrischungstücher und eine kostenfreie warme Mahlzeit an Bord angeboten.

Im April 2015 präsentierte Vueling seinen Kunden eine kostenlose App, die die Ankunft des Reisenden am Flughafen erkennt und zugleich Zugang zum Vueling-Service „Flug vorverlegen“ garantiert. Über die Watchapp-Funktion werden alle Reservierungen des Nutzers für die nächsten Tage angezeigt, während auf dem Übersichtsbildschirm die Daten des aktuellen Fluges in Echtzeit erscheinen: Flugnummer, Sitzplatz, Route, Terminal, Abflugzeit, Gate und Flugstatus. Außerdem informiert Vueling mit der App seine Kunden über kurzfristige Änderungen.

Mehr Informationen unter http://www.vueling.com/de/serviceleistungen-von-vueling/weitere-serviceleistungen-von-vueling/ausstehender-passagier

BannerPasajeroPendiente_wide@2x_DE