23 March, 2015
vuelingrrpp

Vueling bei den Air Transport News Awards 2015 als bester Low Cost Carrier ausgezeichnet

Vuelings Chief Operating Officer Fernando Val nahm die Auszeichnung am Samstag in Genf entgegen.

Fernando Val  - Vueling

Mr. Jeff Poole, Vorsitzender der Jury & Fernando Val, Vueling’s Chief Operating Officer

Barcelona, 23. März, 2015 – Vueling, die größte spanische Fluggesellschaft, hat nach rund zehnjährigem Bestehen die diesjährige Auszeichnung als bester Low Cost Carrier von der renommierten Fachzeitschrift Air Transport News erhalten. Damit lag Vueling vor einer Reihe großer Mitbewerber aus der Branche.

Vuelings Chief Operating Officer Fernando Val, der die Auszeichnung bei der Zeremonie am Samstag im Genfer Ariana Museum entgegennahm, erklärte: „Es ist für mich eine Ehre, diesen Preis im Namen aller Mitarbeiter von Vueling in Empfang zu nehmen. Wir bieten unseren Kunden den Service einer etablierten Airline zu wettbewerbsfähigen Preisen und arbeiten auf Basis höchster Standards für Effizienz, Sicherheit und Pünktlichkeit unter Einsatz modernster Technologie.“

Ausgewählt werden die Gewinner der Air Transport News-Auszeichnungen für Fluggesellschaften, Allianzen und Flughäfen von Lesern und einer Jury aus Luftverkehrsexperten. Den Vorsitz hat Jeff Poole, Director General der Civil Air Navigation Services Organization (CANSO), einer internationalen Organisation, die sich für die Belange von Flugsicherungsorganisationen einsetzt. Ausschlaggebend für die Wahl von Vueling waren Kriterien wie das Preis-Leistungsverhältnis, die Qualität der Fluggastbetreuung, Innovation und unternehmerische Initiative, finanzielle Leistungsfähigkeit, neue Produkte und soziales Engagement.

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zehn Jahre später bedient die Fluglinie 325 Routen zu 160 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 22 Flugbasen aus und beförderte bislang mehr als 100 Millionen Passagiere.

In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 11 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund, Dresden und Leipzig) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao, Florenz und Rom. Der Name Vueling, gesprochen[‘wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort ‚vuelo’ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung ‚–ing’ zusammen. Mehr Infos unter http://www.vueling.com/de.

27 January, 2015
vuelingrrpp

Vueling verbindet zum Mobile World Congress europäische Metropolen mit Barcelona – unter anderem ab München, Frankfurt, Berlin-Tegel und Düsseldorf 

Die größte spanische Airline führt den technologischen Fortschritt weiter an und hat kürzlich die Vueling-App um zwei Services erweitert – der „Bring your flight forward“-Service und das kontaktlose Bezahlsystem per App.

Barcelona/Berlin, den 27. Januar 2015. Die weltweit wichtigste Smartphone-Messe Mobile World Congress findet dieses Jahr wieder vom 2. bis 5. März 2015 in Barcelona statt. Anlässlich der führenden Mobilfunkmesse bietet Vueling Flüge von vielen europäischen Metropolen nach Barcelona an, die für Geschäftsreisende zahlreiche attraktive Möglichkeiten bieten, an der Messe teilzunehmen.

Aufgrund der attraktiven Vueling-Flüge während der Messe können Fachbesucher aus ganz Deutschland komfortabel nach Barcelona fliegen und dabei alle Vorzüge genießen, die Geschäftsreisende auf einem Flug erwarten. So bietet Vueling die komplette Flexibilität bei der Umbuchung des Flugtickets, bevorzugtes Boarding, exklusive Abfertigungsschalter, garantiert freier Mittelsitz in Reihe 1 und Zugang zu den VIP-Lounges am Flughafen.

 Für deutsche Fachbesucher der weltweit führenden Mobilfunkmesse bietet Vueling während des Messezeitraums zahlreiche Sonderflüge an. So verbindet die spanische Airline München, Frankfurt, Berlin-Tegel und Düsseldorf mindestens einmal täglich mit Barcelona.

 

Strecke Frequenz
München – Barcelona Bis zu 3x täglich
Frankfurt – Barcelona Bis zu 2x täglich
Berlin – Barcelona 1x täglich
Düsseldorf – Barcelona 1x täglich

 

Alle Flugverbindungen sind ab sofort buchbar über www.vueling.com/de, iPhone- und Android-App sowie im Reisebüro und bei Reiseveranstaltern.

 Vueling führt den technologischen Fortschritt der Luftfahrtbranche weiter an

Besucher des Mobile World Congress, die mit Vueling nach Barcelona fliegen, können die zahlreichen innovativen und praktischen Services der Vueling App für mobile Endgeräte nutzen.  So bietet seit kurzem der „Bring your flight forward“-Service der Vueling App für iOS- und Android-Geräte Passagieren die Möglichkeiten, in wenigen Sekunden einen verfügbaren Sitzplatz auf einem früheren Flug zu finden und kostenlos umzubuchen. Das neue kontaktlose Bezahlsystem für das Smartphone ermöglicht Passagieren automatisch während des Bezahlvorgangs ihre persönlichen Daten mittels NFC und per Scan einzugeben und somit Zeit und Nerven zu sparen.

Seit vergangenem Jahr bietet Vueling für Nutzer der Sony Smartwatch 2 die erste tragbare Bordkarte weltweit. Darüberhinaus zeigt der Flugstatusmanager Passagieren via vueling.com den aktuellen Status Quo ihres Fluges in Echtzeit an.

Vueling hat die App kontinuierlich weiter entwickelt, um den Passagieren eine komfortable Reiseerfahrung zu ermöglichen. Die App wurde bis heute von mehr als 2 Millionen Vueling-Passagieren weltweit heruntergeladen und wird monatlich rund 1,5 Millionen Mal genutzt. 

VUELING – LOVE THE WAY YOU FLY

Über Vueling

Vueling bietet vom Hub El Prat in Barcelona 140 Kurz- und Mittelstreckenverbindungen an – europaweit ist das aktuell die größte Anzahl an Destinationen, die von einem Flughafen aus angesteuert werden.

Vueling startete 2004 in Spanien mit vier Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zehn Jahre später bedient die Fluglinie mehr als 322 Routen zu 149 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 22 Flugbasen und zwei Drehkreuzen – Barcelona El Prat und Rom Fiumicino. Bislang beförderte die spanische Airline mehr als
75 Millionen Passagiere.

In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 11 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund, Dresden und Leipzig) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao, Florenz und Rom. Der Name Vueling, gesprochen[‘wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort ‚vuelo’ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung ‚–ing’ zusammen. Mehr Infos unter www.vueling.com/de

19 January, 2015
vuelingrrpp

Neues Serviceangebot ermöglicht es Vueling-Kunden, ihre Flüge per App kostenlos vorzuverlegen

Passagiere, die den Tarif Optima oder Excellence gebucht haben, können kostenlos auf Multifrequenz-Strecken auf frühere Flüge umbuchen.

 Marion Bauer, E&M Commerce Director bei Vueling: „Mit dem `Bring your flight forward´-Service werden wir den Bedürfnissen unserer Kunden noch besser gerecht.“

Barcelona/Berlin, den 19. Januar 2014.Ab sofort ermöglicht der „Bring your flight forward“-Service der Vueling App für iOS und Android Geräte Passagieren, in wenigen Sekunden einen verfügbaren Sitzplatz auf einem früheren Flug zu finden und zu buchen.

Der neue Service von Vueling, der größten spanischen Airline, soll besonders den Bedürfnissen Geschäftsreisender gerecht werden, deren Pläne sich häufig kurzfristig ändern können. Der Umbuchungsservice zu einem früheren Flug ist dabei kostenlos, jedoch muss der neue Flug am selben Tag stattfinden wie der ursprüngliche Flug und das Angebot ist nur mit den Tarifen Optima (reservierter Sitzplatz und ein zusätzliches Gepäckstück) oder Excellence (alle Business Class Vorteile, zusätzlich maximale Flexibilität) möglich.

Die Vueling App für Smartphones listet für diesen Service automatisch Flüge am Tag der Abreise, die noch verfügbare Sitzplätze bieten, auf. „Der `Bring your flight forward´-Service ist so konzipiert, dass er den Umbuchungswünschen von Smartphone-Nutzern schnell und einfach gerecht wird und lange Wartezeiten am Flughafen vermieden werden“, so Marion Bauer, E&M Commerce Director bei Vueling.

Der Service gilt zunächst für Flüge von oder nach Alicante, Almeria, Amsterdam, Lanzarote, Barcelona, Berlin-Tegel, Bilbao, Bordeaux, Brüssel, Frankfurt, Fuerteventura, Gran Canaria, Granada, Ibiza, La Coruña, London-Heathrow, Lille, Lissabon, Lyon, Madrid, Menorca, Málaga, Mallorca, Marseille, Mailand, Nizza, Nantes, Porto, Paris-Orly, Oviedo, Prag, Rom, San Sebastian, Santiago de Compostela, Santander, Sevilla, Stockholm, Teneriffa Norte, Teneriffa Sur, Tel Aviv, Venedig, Valencia und Valladolid. Weitere Destinationen werden in Zukunft folgen.

Vueling führt den technologischen Fortschritt der Luftfahrtbranche weiter an

2009 führte Vueling als erste Airline eine App für die Buchung und Bezahlung von Flügen ein und hat die App seitdem kontinuiierlich weiter entwickelt, um den Passagieren eine komfortable Reiseerfahrung zu ermöglichen. Die App wurde bis heute von mehr als 2 Millionen Vueling-Passagieren heruntergeladen und wird monatlich rund 1,5 Millionen Mal genutzt.

Darüberhinaus bietet Vueling für Nutzer der Sony Smartwatch 2 die erste anziehbare Bordkarte weltweit. Darüberhinaus zeigt der Flugstatusmanager Passagieren via vueling.com den aktuellen Status Quo ihres Fluges in Echtzeit und das neue kontaktlose Bezahlsystem für das Smartphone ermöglicht es Passagieren, automatisch während des Bezahlvorgangs ihre persönlichen Daten ausfüllen zu lassen und somit Zeit und Nerven zu sparen.

 

VUELING – LOVE THE WAY YOU FLY

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zehn Jahre später bedient die Fluglinie 322 Routen zu 146 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert mit mehr als 100 Flugzeugen von 22 Flugbasen aus und beförderte bislang mehr als 75 Millionen Passagiere.

In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 11 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund, Dresden und Leipzig) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao, Florenz und Rom. Der Name Vueling, gesprochen[‘wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort ‚vuelo’ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung ‚–ing’ zusammen. Mehr Infos unter www.vueling.com/de

23 July, 2014
vuelingrrpp

Vueling fliegt bis auf Weiteres nicht nach Tel Aviv

Barcelona, 22. Juli 2014. Aufgrund der kritischen Sicherheitssituation in der Region Israels fliegt Vueling ab sofort und bis auf Weiteres nicht nach Tel Aviv.

Demnach wird am Mittwoch, den 23. Juli weder der Flug VY7846 von Barcelona nach Tel Aviv um 2:10 Uhr, noch VY7845 von Tel Aviv nach Barcelona um 8:10 Uhr ausgeführt.

Vueling wird die Situation weiterhin beobachten und, sobald die Sicherheit gewährleistet ist, den Flugverkehr nach/von Tel Aviv wieder aufnehmen.

18 July, 2014
vuelingrrpp

Vueling fliegt bis auf Weiteres nicht mehr über den ostukrainischen Luftraum

Barcelona/Berlin, 18. Juli 2014. Nach dem Absturz des Fluges MH17 der Malaysia Airlines fliegt Vueling ab sofort und bis auf weiteres nicht mehr über den Osten der Ukraine.

Die Verbindungen Vuelings ab Barcelona nach Moskau und St. Petersburg werden derzeit nicht über die Ukraine geleitet. Bis heute um 23.55 Uhr wird es auch keine Flüge nach Kiew geben. Weitere Entscheidungen über das Flugangebot nach Kiew werden heute, Freitag, den 18. Juli, gefällt.

Für Vueling hat die Sicherheit der Fluggäste oberste Priorität.

Die Fluglinie Vueling möchte allen Familien der Opfer ihr aufrichtiges Beileid aussprechen.

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbus A320 und vier Strecken. Mit dem Sommerflugplan 2014 verfügt die spanische Fluggesellschaft über 90 Flugzeuge und bedient über mehr als 285 Routen zu 132 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 11 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund, Leipzig/Halle und Dresden) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao, Palma de Mallorca, Ibiza, Florenz und Rom. Vueling betreibt in Europa insgesamt 21 Stützpunkte, beförderte 2013 mehr als 17 Millionen Geschäfts- und Individualreisende und gilt als eine der pünktlichsten Airlines der Welt. Der Name Vueling, gesprochen [‘wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort ‚vuelo’ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung ‚–ing’ zusammen. Mehr Infos unter www.vueling.com/de

Pages:12»